SPD überrascht das VfL-Zeltlager in Grasdorf

 
 

„Das ist ein tolles Angebot für die Sommerferien“, lobt die Laatzener Ratsfrau Katharina McCallin das Zeltlager des VfL Grasdorf.

 

Auf dem Gelände am Grasdorfer Peterskamp kampieren in dieser Woche 50 Kinder im Alter zwischen sieben und zehn Jahren. Betreut werden sie von einem vierköpfigen Küchenteam sowie elf Betreuerinnen und Betreuern

„Ich bin überrascht vom abwechslungsreichen Programm: Vom Badbesuch in unserem aquaLaatzium, Tagesausflügen wie dem Besuch des Rastilands, einer Gokart-Safari und weiteren noch geheimen Events fehlt nichts“, bewertet die SPD-Ratsfrau Hannelore Stendel das Zeltlager.

Beide, begleitet vom Geschäftsführer Peter Hellemann und Fraktionsvorsitzenden Ernesto Nebot, der sich freute, seine beiden Enkelkinder Sofie und Lena im Gewusele auf dem Zeltplatz wohlbehalten zu sehen, übergaben der Lagerleiterin Maike Meier einen Unterstützungsbetrag für einen möglichen zusätzlichen Programmpunkt. „Toll, dass der VfL bereits seit 1974 das Zeltlager anbietet. Laatzens Kinder können sich bestimmt auch 2020 über dieses Highlight freue“, so die SPD-Vertreter nach ihrem Besuch.

Lagerleiterin Maike Meier, die in diesem Jahr ein kleines Jubiläum mit der 15. Teilnahme als Betreuerin feierte, freute sich über ein kleines Detail: „Gendermäßig sind wir absolut korrekt aufgestellt: 25 Mädchen und 25 Jungens nehmen teil“. Die Kernmannschaft ist seit mehr als zehn Jahren eingespielt. „Uns allen macht es erheblich Spaß und wir werden als Team sicherlich weitermachen“, so Maike Meier und Kristina Grote vom Leitungsteam.

07 Zeltlager Vfl

Die SPD hat gute Laune und die Sonne mit ins Zeltlager gebracht.