Rolf Hacker erhält die Willy-Brandt-Medaille

 
 

Die Laatzener SPD zeichnet Rolf Hacker mit der Willy-Brandt-Medaille aus. Sie ehrt hiermit den langjährigen Kommunalpolitiker und ehemaligen Geschäftsführer der Kreis-Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft für seine Lebensleistung. Die Willy-Brandt-Medaille ist die höchste Auszeichnung, die die Partei an ihre Mitglieder vergibt.

 


Rolf Hacker hat sowohl als Kommunalpolitiker als auch in seinem Beruf Laatzens Entwicklung seit dem Beginn der 1960er-Jahre wie kaum eine andere Persönlichkeit entscheidend geprägt.

 

Ortsvereinsvorsitzender Harald Zietz und sein Stellvertreter Michael Riedel übergeben Rolf Hacker die Willy-Brandt-Medaille und die SPD-Verdienstnadel.

Als 20-Jähriger trat Rolf Hacker, der aus einem sozialdemokratisch geprägten Elternhaus stammt, im Jahr 1953 in die SPD ein. Bereits im Jahr 1961 wurde Rolf Hacker in den Rat der damaligen Gemeinde Laatzen gewählt. Kommunalpolitisch war er zusätzlich auf verschiedenen Ebenen wie dem Kreistag des Landkreises Hannover oder der Versammlung des Zweckverbandes Großraum Hannover tätig. Sein kommunalpolitisches Engagement endete im Jahr 1991.

In diese Zeit hat er maßgeblich den Weg einer Gemeinde von knapp 6.000 Einwohnern über die 1964 vollzogene Eingemeindung Grasdorfs, deren Bürger dies eher als Zusammenschluss sehen wollten, der Verleihung des Stadtrechtes 1969 und dem Zusammenschluss mit Rethen, Gleidingen und Ingeln-Oesselse gestaltet.

All dies sind die Voraussetzungen der heutigen Stadt Laatzen, die unverändert attraktiv gerade auch für junge Familien ist und mittlerweile 43.000 Einwohner hat.

Rolf Hacker verfolgt immer noch das politische Geschehen in Laatzen und gibt seiner Partei einen Ratschlag: "Wir haben damals bei unseren Entscheidungen die Zustimmung der Bürger gehabt. Das sei heute nicht mehr gegeben. Die heutigen Politiker sollten sich fragen, warum das so ist und sich darüber einmal ihre Gedanken machen."

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands bedankt sich bei Rolf Hacker für seinen großartigen Einsatz zum Wohle unserer Stadt!

Bericht auf LeineBlitz.de

Die HAZ Laatzen berichtet

Das Foto stellt dankenswerterweise Reinhard Kroll (LeineBlitz.de) zur Verfügung.