Zum Inhalt springen
Infostand Laatzen 2 28 08 2015

28. August 2015: Dr. Silke Lesemann informierte über Änderungen zum Schuljahresbeginn und verteilte Stundenpläne und Kugelschreiber

Eine gute Woche müssen sie noch warten, dann werden die neuen Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen eingeschult. Für sie – aber auch die älteren Jahrgänge – wird sich ab dem neuen Schuljahr und in den folgenden Monaten einiges ändern. Was genau, darüber informierte die SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Silke Lesemann an zwei Infoständen in Laatzen.

„Mit unserem Anfang Juni verabschiedeten Bildungschancengesetz hat die rot-grüne Landesregierung ein Meilenstein für ein gerechteres und bessere Niedersachsen geschaffen“, erläuterte Lesemann den Beweggrund für die Gespräche mit Eltern, Schülern und interessierten Bürgern auf den jeweiligen Marktplätzen in Alt-Laatzen und Pattensen.

Die Landtagsabgeordnete verteilte Stundenpläne und Kugelschreiber an die Besucher der Infostände. An beiden Stationen gab es reges Interesse für die Pläne von Rot-Grün. „Wir wollen erreichen, dass der Bildungsweg der Schüler nicht mehr von den finanziellen Möglichkeiten des Elternhauses bestimmt wird“, so Lesemann. Grundpfeiler des neuen Bildungschancengesetzes sind der Ausbau der Ganztagsschulen, die Abschaffung des Turbo-Abiturs und der Schullaufbahnempfehlung nach der vierten Klasse, die Stärkung der Gesamtschulen sowie den Ausbau der Inklusion. „Die Schüler haben künftig mehr Zeit sich zu entwickeln und zu lernen“, erläuterte Lesemann.

Vorherige Meldung: Dr. Silke Lesemann beantwortet Fragen von Bürgerinnen und Bürgern bei einem Infostand am 27. August auf dem Wochenmarkt in Alt-Laatzen

Nächste Meldung: SPD Rethen-Gleidingen lädt ein zur Bürgersprechstunde

Alle Meldungen