Zum Inhalt springen
Jonas Seidel, Lavderim Bahitiri, Ali Reza Sakhizada, Joshua Pigorsch, Inas Ibrahim und Thorsten Schulz

6. April 2016: Für eine offene SPD-Strategiedebatte und dauerhafte Basisbeteiligung

Jusos Laatzen starten Internetkampagne für mehr Demokratie

Die Jusos Laatzen starten eine Internetkampagne, die einen grundlegenden Wandel in der SPD anstoßen soll. Unter der Internet-Domain jusoslaatzen-vision.de haben die Jungsozialisten zwei Anträge veröffentlicht, in denen eine offene SPD-Strategiedebatte und dauerhafte Basisbeteiligung durch ein Online-Antragssystem gefordert wird. Ab dem 04.04.2016 haben alle SPD-Ortsvereine deutschlandweit die Möglichkeit, die Kampagne öffentlichkeitswirksam zu unterstützen. „Wir stehen in Kontakt mit Genossinnen und Genossen, die unsere Anträge in ihren Ortsvereinen stellen werden. Gemeinsam möchten wir uns dafür einsetzen, dass die SPD wieder Visionen für die Gesellschaft entwickelt und dadurch die stärkste politische Kraft in Deutschland wird“, so der Vorsitzende der Jusos Laatzen, Ali Reza Sakhizada.

Weitere Informationen auf: jusoslaatzen-vision.de

Vorherige Meldung: Bernd Lange (MdEP): Stellungnahme zu den Demonstrationen am 23.4.2016

Nächste Meldung: SPD demonstriert Geschlossenheit – Kandidaten für die Regionswahl aufgestellt

Alle Meldungen