Zum Inhalt springen
SPD Laatzen Foto: SPD Laatzen

2. Oktober 2020: Kai Eggert – der Bürgermeisterkandidat der Laatzener SPD

Unter Beachtung strenger Hygienemaßnahmen hat die SPD eine Mitgliederversammlung durchgeführt, um ihren Bürgermeisterkandidaten für die im September 2021 stattfindende Wahl zu nominieren.

Eine Findungskommission des Vorstands hatte im Jahr 2019 begonnen, Gespräche mit Kandidatinnen und Kandidaten zu führen. Sie war auf der Suche nach einer Person, die durch eine bürgerfreundliche und transparente Verwaltung, vor allem aber mit Ideen für eine zukunftsfähige Stadt, über unsere Stadtgrenzen hinaus strahlt. Nach einer Abstimmung im Ortsverein fiel die Entscheidung, Kai Eggert trotz fehlender Parteimitgliedschaft den Mitgliedern vorzustellen.

Kai Eggert ist 44 Jahre alt, wohnhaft in Gleidingen, verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von zehn und acht Jahren. Seine Schulzeit verbrachte er in Ingeln-Oesselse und später an der Albert-Einstein-Schule. Nach dem Abitur und der Bundeswehrzeit absolvierte er ein Studium der Wirtschaftswissenschaften in Hannover. Sein beruflicher Werdegang führte ihn über den Vorstandsreferenten bei enercity, zur Selbständigkeit in einer Beraterfirma, zum Abteilungsleiter Projekt Management bei der Talanx wieder zurück als Leiter der Unternehmensentwicklung bei einem Grundversorger, den Harz-Wasserwerken.

In seiner Freizeit ist er beim BSV Gleidingen aktiv und als Lehrbeauftragter für Führung und Kommunikation an der Leibnitz Universität: Also ein breiter Fächer an Erfahrungen wirtschaftlicher Denkweisen für eine moderne Führung der Stadt.

Im Rahmen der Vorstellung im Rahmen der Mitgliederversammlung brachte Kai Eggert einige der Themen vor, für die er steht. Das sind:

  • Soziale Einrichtungen und ehrenamtliches Engagement noch stärker fördern
  • Ökologische Ausrichtung nach Smart-City-Modellen – Stadtteile der Zukunft etablieren
  • Moderne Infrastruktur für eine nachhaltige, versorgungssichere und weltoffene Ausrichtung
  • Digitalisierte und bürgernahe Dienstleistungsverwaltung
  • Transparente und offene Kommunikation der Verwaltung mit Rat und Bürgern zur Meinungsbildung von Entscheidungen.

Mit Hilfe der anschließenden Diskussion konnten sich die 61 Anwesenden ein umfassendes Bild vom Kandidaten machen. Die anschließende Abstimmung bestätigte die Entscheidung des Ortsvereinsvorstandes und bestimmte Kai Eggert mit Mehrheit zum Bürgermeisterkandidaten der Laatzener SPD!

Der Ortsvereinsvorstand gratuliert und wünscht ihm einen offenen und kommunikativen Einstieg in die Arbeit mit der SPD. Hier muss nun Wissen über Erreichtes und Visionen für die Zukunft zwischen den Mandatsträgern und dem Kandidaten ausgetauscht werden.

Dieses wird in einem Workshop am 7. November in der Albert-Einstein-Schule erfolgen mit allen Interessierten, die gern die zukünftigen Leitlinien und Visionen der sozialdemokratischen Politik mitgestalten wollen.

Sofern der Wunsch besteht, Kai Eggert an Veranstaltungen teilnehmen zu lassen, bittet der Vorstand um eine Meldung, damit der Kontakt hergestellt werden kann.

Die Medien berichten

02.10.2020 - HAZ Laatzen - SPD zieht mit Kai Eggert in den Bürgermeister-Wahlkampf

26.09.2020 - Hallo Wochenende - SPD-Vorstand empfiehlt parteilosen Kandidaten

23.09.2020 - HAZ Laatzen - Bürgermeisterwahl Laatzen - SPD will parteilosen Kandidaten nominieren

23.09.2020 - HAZ Laatzen - Bürgermeisterwahl 2021 - wer kandidiert, wer nicht?

SPD Laatzen Foto: SPD Laatzen

Der Wahlkampf hat begonnen – unser Bürgermeister für ein neues smartes Laatzen!

Vorherige Meldung: SPD fragt nach vernünftiger Belüftung in städtischen Räumen

Nächste Meldung: Ist eine vernünftige Lüftung in städtischen Räumen gesichert? Das fragt die Mehrheitsgruppe im Laatzener Rat.

Alle Meldungen