Zum Inhalt springen
  • Umbau des Marktplatzes Laatzen-Mitte
  • Parkkonzept für alle Laatzener Parks
  • Mehr Begrünung in Laatzen
  • Entsiegelung und mehr Baumbewuchs in Laatzen
  • Aufwertung der Bruchriede und
  • Schaffung von grünen Oasen.

Für eine nachhaltige und klimafreundliche Stadt haben wir konkrete Vorstellungen:

Die konsequente Umsetzung von Entsiegelung ist unser Ziel.

Wir werden darauf achten, dass Kompensationsmaßnahmen in Form von Baumpflanzungen zügig vorgenommen werden. Die Schaffung von weiteren grünen Oasen und der Ausbau der bisher schon gern genutzten Grünanlagen in allen Stadtteilen ist eine Voraussetzung.

Laatzen braucht mehr Bäume, die für eine Kühlung der sich im Sommer dort immer stärker aufheizenden Zentren sorgen.

In dem Kontext werden wir für einen begrünten Marktplatz sorgen, der zum Verweilen einlädt. Die Parkplätze rund ums Leine-Center müssen neu durchdacht werden, durch begrünte Parkdecks und Baumpflanzungen. Auch die Möglichkeiten von Dachbegrünungen, Fahrradparkplätzen und E-Ladesäulen müssen in die Baukonzepte einbezogen werden.

In enger Abstimmung mit BürgerInnen sowie LandwirtInnen wollen wir prüfen, ob wir die Bruchriede wieder in einen lebendigen Bachlauf im gesamten Stadtgebiet verwandeln können. Ziel ist es, einen Bachlauf mit vielfältigen Uferzonen zu schaffen, wo Mensch und Tier sich gerne aufhalten.

Download Format Größe
Umwelt und Klimaschutz PDF 30,5 KB