Zum Inhalt springen
SPD Laatzen Foto: SPD Laatzen

6. Juli 2020: Der Rat der Stadt Laatzen tagt.

Schlagwörter
Wichtige Entscheidungen für vielfältige Aufgabenbereiche der Kommune: die letzte Sitzung des Laatzener Rats vor der Sommerpause.

Die Ratsgruppe hat mehrere Anträge zu aktuellen Themen gestellt. Per Resolution wird Unterstützung für den vom Bundesfinanzminister Olaf Scholz initialisierten kommunalen Solidarpakt 2020 signalisiert. Die Ratsgruppe setzt sich für eine Stärkung der Rechte für Werkvertragsarbeiter in der Fleischbranche ein. Ferner soll ein öffentlicher Kleiderschrank für Kinderkleidung bereitgestellt werden. Die Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr für Radfahrer und Fußgänger ist Ziel des Antrags „Pop-up-Radwege“.

Nach 14 Jahren Diskussion gibt es eine Lösung für die Bushaltestelle "Vor dem Laagberg" in Ingeln-Oesselse: Die vom Ortsrat einstimmig unterstützte Variante „Sportplatzmitte“ wird abschließend vom Rat beschlossen. Die Laatzener Stellungnahme zum Nahverkehrsplan 2020 der Region Hannover entspricht den Vorstellungen der Ratsgruppe und wird sicherlich mit einer hohen Zustimmung beschlossen. Nach mehreren Beratungsrunden liegt die Änderung der Verordnung über das Halten von Hunden nun in einer Version vor, die beschlussreif ist.

Beschlüsse mit finanziellen Auswirkungen gibt es mit einer Liquiditätshilfe für die Leine-VHS sowie der Erhöhung des jährlichen Zuschusses für den von der Ev.-luth. Immanuel-Kirchengemeinde betriebenen Kindertreffs in Alt-Laatzen.

Auf der Basis von Grundsätzen, die eine Arbeitsgemeinschaft „Ganztag“ erarbeitet hat, bekommt die Verwaltung den Auftrag, in Gesprächen mit den Grundschulen die Zukunft der Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter weiter zu entwickeln. Rechtzeitig zum Beginn des neuen Schuljahres wird die Schulbezirkssatzung – Zuordnung zur Grundschule aufgrund des Wohnorts - geringfügig geändert.

Etwas versteckt in der umfangreichen Tagesordnung ist ein extrem bedeutsamer Punkt für die zukünftige Gestaltung des Stadtzentrums: der Neubau des Rathauses. Das Ergebnis des aktuellen Realisierungswettbewerbs wird vorgestellt, eine Entscheidung zur Weiterführung des Verhandlungsverfahrens bis hin zu einer Beauftragung der Planung gefällt.

Die öffentliche Sitzung beginnt am Donnerstag, 9. Juli um 18 Uhr im Forum der Albert-Einstein-Schule.

Die detaillierte Tagesordnung ist hier nachzulesen.

SPD Laatzen Foto: SPD Laatzen

Vorherige Meldung: Laatzens SPD gegen Rassismus und Diskriminierungen aller Art

Nächste Meldung: Ratsgruppe unterstützt Werkvertragsarbeiter in der Fleischbranche

Alle Meldungen