Zum Inhalt springen
SPD Laatzen Foto: SPD Laatzen

13. Februar 2021: Was ist mit der CDU in Ingeln-Oesselse los?

Verlässt die CDU-Ortsratsfraktion die fraktionsübergreifende, gute Zusammenarbeit im Ortsrat Ingeln-Oesselse und verletzt der Ortsbürgermeister seine Loyalitätspflicht?

Mit Verwunderung haben die Mitglieder der SPD-Fraktion im Ortsrat Ingeln-Oesselse einen Tag nach der Ortsratssitzung aus der HAZ erfahren müssen, dass der Stümpelhof an die Volksbank Hildesheim–Lehrte-Pattensen verkauft wird.

Der Ortsbürgermeister wird in dem Zeitungsartikel zitiert, hat es aber nicht für nötig befunden, die Mitglieder des Ortsrates oder seinen Stellvertreter darüber zu informieren.

„Zuerst habe ich gedacht, er hat es schlicht und einfach vergessen, da wir ja das erste Mal eine digitale Ortsratssitzung hatten“, so der Vorsitzende der SPD-Fraktion und stellvertretende Ortsbürgermeister Michael Riedel.

Da aber nur einen Tag später die gemeinsame Forderung der CDU -Fraktionsvorsitzenden und des Ortsbürgermeisters nach einem Geldautomaten auf dem Stümpelhof in den Medien zu lesen war, muss davon ausgegangen werden, dass die Ortsratsmitglieder der Gruppe SPD/Grüne absichtlich nicht informiert wurden.

„So etwas hat es in den fast zehn Jahren meiner Tätigkeit im Ortsrat noch nicht gegeben“, sagt Michael Riedel, „wir haben immer gemeinsam die Belange der Bürgerinnen und Bürger und der Ortschaft Ingeln-Oesselse im Blick gehabt. Ob bei der Schließung der Sparkassenfiliale, der Volksbankfiliale oder dem gemeinsamen Einsatz für die Bushaltestelle und vieler anderer Projekte im Ort, auch die Forderung nach einem Geldautomaten auf dem Stümpelhof wird begrüßt.“


SPD Laatzen Foto: SPD Laatzen

Michael Riedel, Ingeln-Oesselses stellvertretender Ortsbürgermeister: Wir als SPD setzen uns weiterhin unvoreingenommen für die Interessen unserer Ortschaft ein! Darauf können sich alle Bürgerinnen und Bürger von Ingeln-Oesselse verlassen!

Im Wahljahr 2021 scheint die CDU im Ortsrat diesen gemeinsamen Weg zu verlassen, zum Bedauern der SPD- Ortsratsfraktion, die sich eher ein weiteres gemeinsames Arbeiten für den Ort gewünscht hätte. „Wenn es denn so ist, werden wir uns auf diese neue Situation einstellen, aber weiter für die Bürgerinnen und Bürger von Ingeln-Oesselse und den Ort einsetzen“, so Michael Riedel.

SPD Laatzen Foto: SPD Laatzen

Vorherige Meldung: SPD fordert kostenlosen Fahrservice zum Impfzentrum

Nächste Meldung: Laatzener SPD unterstützt Miersch-Kandidatur

Alle Meldungen