Zum Inhalt springen
SPD Laatzen Foto: SPD Laatzen

15. Februar 2021: Laatzener SPD unterstützt Miersch-Kandidatur

Matthias Miersch soll erneut SPD-Kandidat bei der Bundestagswahl am 26. September im Wahlkreis 47 werden: Dafür hat sich der Laatzener SPD-Vorstand einstimmig ausgesprochen.

Harald Zietz, Laatzener SPD-Vorsitzender, bekräftigt dieses einstimmige Votum. „Matthias ist ein Politiker, der ganz dicht an und mit der Basis arbeitet. Viele von uns kennen und schätzen ihn nun bereits seit mehr als 30 Jahren. Er hat sich die ganzen Jahre für seinen Wahlkreis und damit auch für Laatzen hervorragend eingesetzt. Matthias ist immer für individuelle Probleme der Menschen ansprechbar.“

Matthias Miersch, seit 2005 Mitglied des Bundestages, ist aktuell stellvertretender Fraktionsvorsitzender mit der Zuständigkeit für die Bereiche Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit; Energie; Landwirtschaft und Ernährung sowie Tourismus. In einer Videokonferenz Anfang Februar für Interessierte sprach Matthias Miersch auch über seine Herzensprojekte: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und das Klimaschutzgesetz, für das er seit nun mehr als 10 Jahren kämpft.

„Matthias Miersch hat seinen Wahlkreis immer direkt gewonnen und dies ist auch das Ziel für die bevorstehende Bundestagswahl. Die SPD in Laatzen wird Matthias Miersch mit aller Kraft unterstützen“, so Zietz.

SPD Laatzen Foto: SPD Laatzen

Bereits seit 1991 als Mitglied des Laatzener Rats tätig - Matthias Miersch mit dem Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Karl-Peter Hellemann.

Vorherige Meldung: Was ist mit der CDU in Ingeln-Oesselse los?

Nächste Meldung: 200 Teilnehmende beim Digitalen Aschermittwoch

Alle Meldungen